kulturjournal

regensburg

Magazin für Kunst, Kultur, Freizeit und Tourismus


Magazin für Kunst, Kultur, Freizeit und Tourismus

Was ist los in Regensburg und Region? Welche Ausstellungen darf ich nicht versäumen? Welche Inszenierung in den Theatern muss ich unbedingt sehen? Wer gibt wann wo welches Konzert? Kabarett, Lesungen, Buch- und CD-Vorstellungen, Vorträge, Themenführungen und das spezielle Programm für Kinder und Familien – das Kulturjournal Regensburg ist das Monatsheft, das Ihnen Lust auf Kultur machen will.  



Für Geschichtsinteressierte und Kinder: Der Welterbetag: Am 2. Juni feiert Regensburg seinen Status, der 2006 verliehen wurde und der die Altstadt mit Stadtamhof zum Denkmal von internationalen Rang macht.

Für Sammler und Jäger: Der Antikmarkt Regensburg findet am 9. Juni in der östlichen Altstadt zwischen Neupfarrplatz und Maximilianstraße statt.

Für die Feierbiester: Eine Vorschau auf den Kultursommer 2024, der Jazz, Ethno, Nena und Lena, Klassik, Schlager, Clubsound und vieles mehr bringt.

Rocky Horror Show und mehr: Theater, Domorgel- und weitere Konzerte, Buchvorstellungen, Führungen, Kabarett, Mitmachaktionen und alle wichtigen Termine für Juni 2024.

Das Bild oben hat Thoa Weber fotografiert, es will neugierig machen auf Farbmomente. Die Museumskirche St. Ulriche präsentiert ab 14. Juni einzigartige internationale Glaskunst von Otmar Alt, Ernst Fuchs, Imi Knoebel, Gerhard Richter und James Rizzi. Flankiert von Kursen für Kinder und ab Juli von sonntäglichen Mittagskonzerten. 

Kompetenz und Standing 

Wer, was, wann, wo, wie, warum, www.
Und Werbung, die gesehen wird. 
Fordern Sie unsere Mediadaten an, indem Sie ganz einfach auf den Button klicken.

Kompetenz

Die 100. Ausgabe erschien mit dem Juli-Heft 2017. Aktuell befinden wir uns im 15. Jahrgang. Seither ist jede Ausgabe regelmäßig, in vollem Umfang und pünktlich erschienen. Diese Kontinuität und Zuverlässigkeit wissen die Leser gleichermaßen zu schätzen wie die inserierenden Kunden, die treu zum Medium stehen und weiterhin unserer
Komptenz vertrauen.
Seit 2007 erscheint das Kulturjournal Regensburg als kostenlose Zeitung für Kunst, Kultur, Freizeit und Tourismus. Das Monatsmagazin gilt als unverzichtbarer Leitfaden durch das dichte Veranstaltungsprogramm Regensburgs.
„Fein geschrieben und wohl durchdacht, wortgewandt und gründlich recherchiert, auch
mal witzig und ironisch zeigt das Kulturjournal das Regensburger Kulturleben in seiner ganzen Vielfalt. […] Durch seinen beachtlichen persönlichen Einsatz als Herausgeber des Kulturjournals Regensburg gilt Peter Lang als wichtiger Förderer des kulturellen Lebens der Stadt.“, so der Stadtrat in seiner Begründung.

Über das Kulturjournal

Regensburg wird als Welterbestadt nicht nur touristisch immer mehr an Bedeutung gewinnen, auch die Attraktivität der kulturellen Angebote wird in Zukunft weiter steigen und somit immer mehr zahlungskräftige Besucher und Neubürger in die Stadt locken. Das Kulturjournal  Regensburg erscheint seit Juli 2007 und liefert seitdem monatlich einen Gesamtüberblick über Regensburg als Kulturstadt und das Umland als Freizeitregion. Als Zielgruppe werden die kulturell Interessierten aus Stadt und Umland, Kongress- und Kulturreisende sowie Neu-Regensburger (auch aus dem fremdsprachigen Ausland) angesprochen.
Namhafte Unternehmen haben das Kulturjournal Regensburg für ihre Mitarbeiter abonniert, Entscheider aus Wirtschaft, Politik, Verwaltung und Kultur werden durch diese anspruchsvolle Zeitung informiert.

Kunst und Kultur haben immer Konjunktur. Unternehmen, die in diesem Umfeld werben, erreichen ein interessiertes und zahlungskräftiges Publikum. Außerdem bringt die Insertion im redaktionellen Umfeld von Kunst und Kultur Imagevorteile, da diese Sektoren positiv besetzt sind. Das Kulturjournal Regensburg ist eine kostenlose Zeitung für Kunst, Kultur, Freizeit und Tourismus; sie hat bei ihrer Leserschaft ein ausgezeichnetes Renommee. Das liegt zum einen am aufwändig recherchierten Inhalt und zum anderen an der ansprechenden und übersichtlichen Gestaltung Thematisch finden Anzeigenkunden Ansatzpunkte bei den kulturellen Jahresthemen, den Rubriken im „Kulturkompass“ und bei den monatlich neu konzipierten Redaktions- und Werbestrecken. Das Verteilungsgebiet reicht von Bad Abbach bis Kallmünz, von Beratzhausen bis Wörth. Unternehmen, die ihre Zielgruppe ohne Streuverlust ansprechen wollen, haben mit dem Kulturjournal Regensburg ein kompetentes Medium an der Hand. Außerdem bietet das Kulturjournal Regensburg einen umfassenden Veranstaltungskalender, der, soweit es für ein Monatsmagazin möglich ist, an Umfang und Aktualität konkurrenzlos dasteht und für viele zum unverzichtbaren Leitfaden durch das immer dichter werdende Veranstaltungsprogramm Regensburgs geworden ist. Anzeigen im Kulturjournal Regensburg werden also nicht nur gesehen, sondern auch wahrgenommen!

Was steht drin?

Neben aktueller Kulturthemen wie Nachrichten aus dem Kulturbereich und Berichten zu regelmäßig wiederkehrenden Veranstaltungsreihen (Tage Alter Musik, Kleinkunstfestival,  Tanztage, Thurn und Taxis Schlossfestspiele, Kurzfi lmwoche
etc.) ist pro Ausgabe ein umfangreiches Interview mit einer maßgeblichen Persönlichkeit aus dem Kultursektor obligat.
Eine umfassende Aufl istung des aktuellen  Ausstellungsgeschehens ist ein Alleinstellungsmerkmal des Kulturjournals Regensburg.
Kolumnen, Hinweise auf Neueditionen (Bücher, CDs, DVDs) Regensburger und regionaler Provenienz und Beiträge zu lokalem Brauchtum, kurze historische Abrisse zur Kulturgeschichte der Stadt und Artikel zu den Themen Bauen und Architektur machen das Magazin auch für Leute interessant, die am kulturellen Geschehen weniger intensiv Anteil nehmen. Kochkultur, Hinweise auf Gastronomien und besondere Einkaufsmöglichkeiten runden das inhaltliche Spektrum ab.
Die im „Kulturkompass“ zusammengefassten Bereiche sind untergliedert in die Sparten Kunst (Ausstellungen), Musik (Konzerte von Klassik über Jazz bis hin zu Volksmusik und Pop/Rock), Literatur (Lesungen, Autorengespräche), Bühne (Oper, Schauspiel, Tanz), Film, Kleinkunst und Kabarett, Campuskultur (Veranstaltungen der Hochschulen und von Studenten), Kulturbeutel – bunt gemischt (Führungen, Vorträge, Diskussionen etc.), Kinder und Familie (Veranstaltungen für das junge Publikum) und Auswärts (Kultur-Highlights in der Region). Als besonderer Service findet sich Monat für Monat auch Hinweise speziell auf die immer reicher blühende Landkreiskultur.

Die Journal liegt in den Regensburger Hotels, sämtlichen Veranstaltungsorten, der Tourist Information, in Museen, Bibliotheken und Büchereien, Galerien, Theatern, ausgesuchten Lokalen, Geschäften, Kiosken und Verbrauchermärkten wie auch in den Einkaufszentren aus. Ein Abonnentenstamm (bundesweit!) erhält Monat für Monat das Kulturjournal Regensburg per Post zugestellt.

Das Medium erscheint zehnmal im Jahr. Doppelausgaben werden jeweils für die Monate Dezember und Januar sowie August und September herausgegeben.

Die Versorgung der Hotels stellt einen besonderen Service für Regensburg-Gäste
dar, neben der üblich gewordenen Schokolade, die der Gast auf das Kopfkissen
gelegt bekommt, begrüßt auch unsere unterhaltsame und anspruchsvolle Zeitung
Neuankömmlinge in den drei Orphée-Hotels. Auch in den Kleinkunstbühnen, im Aurelium
in Lappersdorf zum Beispiel und an einigen Auslagestellen der Universität ist das Kulturjournal Regensburg zu haben.

HINWEIS: Redaktionsschluss ist immer am 15. des Vormonats. Termine bitte BIS ZUM 15. des Vormonats schicken, nicht AM 15. Anzeigenschluss ist jeweils der 20. des Vormonats. Für die Monate August UND September sowie Dezember UND Januar erscheint jeweils eine Doppelausgabe.

Möchten Sie mehr erfahren?

Deutschland

Es gilt unsere Datenschutzerklärung.

Kulturjournal

Kulturjournal

Inhalte von Google Maps werden aufgrund deiner aktuellen Cookie-Einstellungen nicht angezeigt. Klicke auf “Zustimmen & anzeigen”, um zuzustimmen, dass die erforderlichen Daten an Google Maps weitergeleitet werden, und den Inhalt anzusehen. Mehr dazu erfährst du in unserer Datenschutz. Du kannst deine Zustimmung jederzeit widerrufen. Gehe dazu einfach in deine eigenen Cookie-Einstellungen.

Zustimmen & anzeigen